• Bereich
    Telekommunikation
  • Datum
    16.06.2020

Aufwärtstrend: Ende 2019 10,6 Millionen Breitbandanschlüsse in Österreich

RTR veröffentlicht Internet Monitor mit Marktzahlen zum Breitbandmarkt

„Um 2,7 Prozent legten die Breitbandanschlüsse im letzten Jahr zu - Ende 2019 verzeichneten wir in Österreich 10,6 Millionen Anschlüsse. Ein Viertel davon wird über Festnetze realisiert, drei Viertel über Mobilnetze“, gibt Dr. Klaus M. Steinmaurer, Geschäftsführer der RTR für den Fachbereich Telekommunikation und Post, Zahlen aus dem soeben veröffentlichten Internet Monitor Jahresbericht bekannt. „Und Internetzugänge sind systemrelevant! Das haben die letzten Wochen der COVID-19-Krise bewiesen Das allseits verordnete Physical Distancing im beruflichen Alltag und im Privatleben beschleunigte das Virtual Moving Closer enorm. Ohne funktionierendes Internet wäre das undenkbar gewesen“, ergänzt Steinmaurer.

„Interessant werden sicherlich die Zahlen der letzten Monate und wie die Entwicklung heuer bis Jahresende weitergeht. Feststeht jedenfalls, dass es unbedingt notwendig ist, den Ausbau der mobilen und festen Netze voranzutreiben, um Krisensicherheit, aber auch die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Österreich zukünftig zu gewährleisten“, sagt Steinmaurer abschließend.

Der RTR Internet Monitor Jahresbericht ist auf der Website der RTR unter https://www.rtr.at/de/inf/internet-monitor-jahresbericht-2019 veröffentlicht und enthält umfangreiche Daten zum österreichischen Breitbandmarkt sowie Auswertungen zum RTR-Netztest. Die Daten zu den Grafiken sind im Open Data Bereich auf der Website der RTR abrufbar. Der vor kurzem veröffentlichte RTR Roaming Monitor (www.rtr.at/en/inf/roaming-monitor-2020-1) sowie der RTR Telekom Monitor Jahresbericht (www.rtr.at/de/inf/telekom-monitor-jahresbericht-2019) ergänzen das Informationsangebot.