• Bereich
    Telekommunikation
  • Datum
    22.09.2021

Telekom-Regulator begrüßt Regierungsvorlage für ein neues Telekommunikations­gesetz (22.09.2021)

Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um Investitionen in den Breitband-Ausbau zu sichern!

„Die heute im Ministerrat beschlossene Regierungsvorlage für ein neues Telekommunikationsgesetz 2021, das den Europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation aus dem Jahr 2018 umsetzt, ist die umfassendste Gesetzesänderung für den Telekom-Sektor seit vielen Jahren!“, sagt Dr. Klaus M. Steinmaurer, Geschäftsführer der Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH für den Fachbereich Telekommunikation und Post, und führt weiter aus: „Nach einer ersten, raschen Durchsicht können wir sagen: Es wurde weitestgehend dem Ziel Rechnung getragen, sowohl die Interessen des Sektors als auch der Verbraucherinnen und Verbraucher in Einklang zu bringen. Auf die RTR kommt dabei eine Vielzahl neuer Aufgaben zu, denen wir mit Spannung entgegensehen."

„Der neue Gesetzesentwurf ist sicherlich ein weiteres wichtiges Fundament für stabile Rahmenbedingungen und Investitionen in den Breitbandausbau, um Österreich in der Digitalisierung nach vorne zu bringen“, ergänzt Steinmaurer.