• Bereich
    Post
  • Datum
    31.08.2020

Corona kurbelt Versand von Paketen an: 42,6 Millionen Pakete wurden im 1. Quartal im Inland verschickt

RTR veröffentlicht Daten zum Post-Markt für das 1. Quartal 2020

„Die Corona-Lockdown hat auch am Postmarkt seine Spuren hinterlassen. Verglichen mit dem ersten Quartal 2019 wurden im ersten Quartal 2020 im Inland um 20 Prozent mehr Pakete verschickt, und zwar 42,6 Millionen Pakete“, gibt Dr. Klaus M. Steinmaurer, Geschäftsführer der Rundfunk und Telekom-Regulierungs-GmbH für den Fachbereich Telekommunikation und Post, Zahlen aus dem aktuellen RTR Post Monitor bekannt. „Mit der Schließung des Einzelhandels sind viele Österreicherinnen und Österreicher dazu übergegangen, online zu shoppen. Ich gehe davon aus, dass wir im Paketbereich im zweiten Quartal ebenfalls mit hohen Zuwachsraten rechnen können.“

Briefe werden dagegen weniger geschrieben. Im ersten Quartal 2020 wurden im Inland 144 Millionen Briefe verschickt, das sind um 5 Prozent weniger als im 1. Quartal 2019.

Der RTR Post Monitor erscheint vier Mal pro Jahr und enthält Daten zum österreichischen Post-Markt. Er ist auf der Website der RTR unter https://www.rtr.at/de/inf/post-monitor-q12020 veröffentlicht.