Spektrum 1500 MHz

Das 1500 MHz-Band besteht aus 90 MHz welches als "Supplementary Downlink (SDL)" genutzt wird. SDL bedeutet, dass das gesammte Frequenzband für Aussendungen der Basisstation vorgesehen ist und diese in Kombination mit einem anderem Band - z.B. 700 oder 800 MHz erfolgen. Damit stellt das 1500 MHz-Band zusätzliche Downlink-Bandbreite und Kapazität zur Verfügung. Das Band kann für LTE und NR (5G) genutzt werden.

Das Frequenzband ist folgendermaßen an Betreiber aufgeteilt (Vergabe 2020):

Frequenzband 1500Mhz
© RTR (CC BY-SA 4.0)

(*) Die unteren 10 MHz sind nur erheblich eingeschränkt nutzbar. Aus historischen Gründen wird das Teilband 1452-1492 MHz als "Kernband" bezeichnet. Die Teilbänder 1427-1452 MHz und 1492-1518 MHz werden "Erweiterungsbänder" genannt.

Bei LTE wird das Band als "Band 75" bzw. das "Kernband" als "Band 32" bezeichnet. Bei NR (5G) wird das Band als "Band n75" bezeichnet, wobei die unteren 5 MHz als "Band n76" bezeichnet werden.