• Medien
  • Presse
  • TV-Tipp: „Die Toten von Salzburg - Treibgut“ ...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    04.08.2021

TV-Tipp: „Die Toten von Salzburg - Treibgut“ (11. August, 20.15 Uhr, ORF 2)

Premiere der siebten Folge der erfolgreichen Krimireihe

Palfinger und Co. in der Gerichtsmedizin
Ich packe meinen Koffer und packe ein... Major Palfinger und Co. müssen wieder ihr Hirn bemühen, © ORF/Satel Film/Toni Muhr

Die Leiche einer Reiseführerin wird ausgerechnet in einem Koffer am Ufer der Salzach angeschwemmt: ironisch sind die „Toten von Salzburg“ immer gern. Unnötig zu erwähnen, dass die Tote im Koffer weder auf einen Unfall noch auf einen Selbstmord zurückzuführen sein kann. Damit ist ihre unbequeme Lage ein neuer Fall für die Polizeiermittler Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) und Bezirksinspektorin Irene Russmeyer (Fanny Krausz), die sich unversehens in einem mafiös anmutenden Sumpf der Tourismus-Branche wiederfinden. Aber auch ein militanter Anti-Tourismus-Aktivist bereitet Kopfschmerzen. Und weil die Tote deutsch-chinesischer Herkunft ist, rufen die Ermittlungen auch den bayerischen Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz) wieder auf den Plan, der auch hier einiges zur Lösung des Falles beiträgt.

Palfinger und Russmeyer am Fundort der Leiche am Ufer der Salzach
(von links): Florian Teichtmeister (Major Peter Palfinger), Fanny Krausz (Inspektorin Irene Russmeyer) und Nikolaus Barton (Gerichtsmediziner Simon Wächter) an der Salzach, © ORF/Satel Film/Toni Muhr

Die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte, siebente Folge der Krimireihe wird zeitgleich in ORF und ZDF uraufgeführt.

„Die Toten von Salzburg – Treibgut“ läuft am 11. August um 20.15 Uhr bei ORF 2.

Die Fotos der Produktion stehen am Seitenende in hoher Auflösung zum Download bereit.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA unter www.rtr.at/FERNSEHFONDS