• Medien
  • Presse
  • TV-Tipp: Die Rothschild-Saga – Aufstieg, Glanz,...
  • Bereich
    FERNSEHFONDS AUSTRIA
  • Datum
    20.12.2021

TV-Tipp: Die Rothschild-Saga – Aufstieg, Glanz, Verfolgung (21. Dezember, 22.35 Uhr, ORF 2)

Universum History über die Entstehung einer Dynastie

Miriam Rothschild (Alina Fritsch) erfährt 1938 durch Journalist William Shirer (Roman Blumenschein) vom Anschluss Österreichs
Miriam Rothschild (Alina Fritsch) erfährt in London vom Anschluss Österreichs, © ORF/Hubert Mican

Der Name Rothschild steht für sagenhaften Reichtum, aber auch für Legenden, anti-jüdische Verschwörungstheorien und Hetzkampagnen. Den österreichischen Zweig der Familie in Wien beraubten und vertrieben die Nazis. Den Anfang des noch heute mächtigen Finanz- und Banken-Imperiums der Rothschilds machte 1756 der 12-jährige Mayer Amschel Rothschild, eine Waise, die dem Elend des jüdischen Ghettos in Frankfurt am Main entkam und einen der wenigen Berufe erlernte, die Juden zu jener Zeit erlaubt waren: Münzhandel und Bankgeschäfte! Bald wurde er wohlhabend und heiratete. 10 seiner 19 Kinder überlebten, fünf davon waren Söhne, die die Geschäfte des Vaters nach London, Paris, Neapel und Wien trugen und in Frankfurt fortsetzten. Eine Dynastie war gegründet.

Louis Nathaniel Rothschild (Alexander E. Fennon, r.) wird in Wien von SS Reichsführer Heinrich Himmler (David Jakob, 2.v.l.) um sein Vermögen erpresst
Louis Nathaniel Rothschild (Alexander E. Fennon, r.) wird in Wien von SS Reichsführer Heinrich Himmler (David Jakob, 2.v.l.) um sein Vermögen erpresst, © ORF/Metafilm/Helmut Wimmer

In der vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderten Produktion der Metafilm, lässt Regisseur Klaus Steindl die angesehene Wissenschaftlerin Miriam Rothschild (Alina Fritsch), ein Mitglied des englischen Familienzweiges, im Jahr 1938 Ahnenforschung betreiben und erzählt so die sagenhafte und dramatische Geschichte der Familie Rothschild in aufwändig nachgestellten Szenen und in Interviews mit Expertinnen.

ORF 2 zeigt die Dokumentation„Die Rothschild-Saga – Aufstieg, Glanz, Verfolgung“ im Rahmen der Universum History-Reihe am 21. Dezember um 22.35 Uhr.

Fotos der Produktion stehen am Seitenende zum Download bereit.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA unter www.rtr.at/FERNSEHFONDS