Titelbild für den Bereich Vertrauensdienste

Eignung des Vereins „Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria (A-SIT)“ als Bestätigungsstelle

Verordnung des Bundeskanzlers über die Feststellung der Eignung des Vereins „Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria (A-SIT)“ als Bestätigungsstelle

StF: BGBl II Nr. 208/2016

Hinweis: Die Verordnung trat mit 02.08.2016 in Kraft. Bis zum 01.08.2016 waren die Verordnung BGBl. II Nr. 31/2000 über die Eignung des Vereins Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria (A-SIT) als Bestätigungsstelle sowie die Bestätigungsstellenverordnung (BGBl. II Nr. 117/2002 und BGBl. II Nr. 299/2002, irrtümlich unter zwei verschiedenen BGBl-Nummern praktisch gleichlautend veröffentlicht) in Kraft.


Eignung des Vereins „Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria (A-SIT)“

Die Eignung des Vereins „Zentrum für sichere Informationstechnologie – Austria (A-SIT)“, die Aufgaben einer Bestätigungsstelle nach dem Signatur- und Vertrauensdienstegesetz (SVG) und den auf seiner Grundlage ergangenen Verordnungen wahrzunehmen, wird festgestellt.


Artikel 3 Notifikationshinweis

Diese Verordnung wurde unter Einhaltung der Bestimmungen der Richtlinie (EU) 2015/1535 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der technischen Vorschriften und der Vorschriften für die Dienste der Informationsgesellschaft (kodifizierter Text), ABl. Nr. L 241 vom 17.09.2015 S. 1, notifiziert (Notifikationsnummer: 2016/149/A).