• Medien
  • Presse
  • TV-Tipp: „Wir haben genug – Wirtschaft ohne...
  • Bereich
    Fernsehfonds Austria
  • Datum
    10.08.2020

TV-Tipp: „Wir haben genug – Wirtschaft ohne Wachstum“ (3sat, 12. August, 20.15 Uhr)

Vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Doku über ökologisch und sozial ausgerichtete Alternativen zum Wirtschaftsmodell des ständigen Wachstums

altText
© RTR GmbH

Unsere Wirtschaftspolitik ist auf beständiges Wachstum ausgerichtet. So sollen Jobs und Wohlstand gesichert bleiben. Aber das ist zu einseitig gedacht und der Grund für Umweltzerstörung, soziale Ungerechtigkeit und den Verlust ethischer Werte, sagen Kritiker.

Nach der Finanzkrise 2008 bildeten wachstumskritische Aktivistinnen und Wissenschaftler die sogenannte Degrowth-Bewegung. Sie stellt das Gebot des unbedingten Wachstums in Frage und erarbeitet Gegenmodelle für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform. Die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Dokumentation der Wiener FlairFilm-Produktion "Wir haben genug!" stellt die Alternativpläne vor, die davon ausgehen, dass auf einem endlichen Planeten kein unendliches Wachstum möglich ist.

Die Dokumentation „Wir haben genug – Wirtschaft ohne Wachstum“ läuft bei 3sat am Mittwoch, dem 12. August, um 20.15 Uhr.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA und Fördervoraussetzungen unter www.fernsehfonds.at.