Headerbild Digitalisierungsfonds

Der Digitalisierungsfonds

Digitalisierungsfonds

Der Digitalisierungsfonds fördert Projekte für digitale Übertragungstechniken und Anwendungen im Zusammenhang mit Rundfunkprogrammen und ist im Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien) eingerichtet.

Der Fonds wird jährlich mit 500.000 Euro dotiert, die aus jenen Teilen der Rundfunkgebühren gespeist werden, die gemeinsam mit dem ORF-Programmentgelt eingehoben werden, jedoch grundsätzlich dem Bundesbudget zukommen.

Die Förderentscheidungen werden unter Berücksichtigung der Förderziele und nach Stellungnahme der KommAustria durch den Geschäftsführer der RTR, Mag. Oliver Stribl, getroffen.

Hintergrund Zahlenelement
© iStock.com/monsitj

Förderkonzept

Für die geplante Verwendung der Mittel wurde ein Konzept entwickelt.
Es handelt sich dabei um eine Beschreibung der geplanten Schwerpunktsetzung der Fördertätigkeit, wobei die Gewichtung der einzelnen Schwerpunkte laufend auf ihre Angemessenheit und Zweckmäßigkeit hin überprüft wird und daher von Jahr zu Jahr variieren kann. 

Zum Konzept (.pdf)

Weitere Informationen

Einreichung

Entscheidungen

Berichte und Studien

Informationen zur Digitalisierung des Rundfunks in Österreich

Kontakt

Digitalisierungsfonds
Mariahilfer Straße 77-79
A-1060 Wien

Ansprechpartner:
Fr. Tünde Senhofer
Hr. Martin Posch

digifonds@rtr.at

Gerne halten wir Sie am Laufenden!

Ich stimme der Verarbeitung meiner hier angegebenen E-Mail-Adresse laut den Bestimmungen zum Datenschutz ausdrücklich zu. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.