Bild für den Bereich zentrale Informationsstellen

Ausgewählte Fälle

  • Das Netz wird von verschiedenen Unternehmen errichtet und betrieben. Gegebenenfalls wird das Netz von weitern Unternehmen genutzt, um Endkundenprodukte darüber zu erbringen (Diensteanbieter).
  • Ich betreibe ein Fernsehkabelnetz. Darüber biete ich auch Internetzugang an. Was muss ich melden?
  • Ich betreibe ein Fernsehkabelnetz. Welchen Technologiecode muss ich verwenden?
  • Ich betreibe kein eigenes Netz, sondern biete Dienste an Endkundinnen und Endkunden (z.B. Breitbandzugang, Voice over IP) über Netze anderer Betreiber an. Was habe ich als reiner Diensteanbieter ohne eigenes Netz zu tun?
  • Ich betreibe nur das aktive Netz/stelle Equipment in einem Open Access Network (OAN) zur Verfügung. Was muss ich melden?
  • Ich biete Breitband über die virtuelle Entbündelung der A1TA an. Welche Daten muss ich einmelden?
  • Ich bin als MVNO tätig und habe kein eignes Netz.
  • Ich bin Hostnetzbetreiber und erbringe selber keine Telekommunikationsdienste. Die Endkundendienste (z.B. Internetzugang, Voice oder IP etc.) werden von einem anderen Unternehmen erbracht.
  • Wir betreiben kein Anschlussnetz, sondern stellen nur Kapazitäten für andere Unternehmen zur Verfügung.
  • Wir haben Infrastruktur verlegt, doch diese zum Betrieb weitergegeben. Muss ich in die ZIB einmelden?
  • Wir haben nur Leerrohre verlegt oder wir sind gerade dabei, eine Leerverrohrung zu verlegen. Sind wir dadurch bereits auskunftspflichtig?
  • Wir haben unsere PLAN-Daten im Zuge der Einreichung der FFG im eCall-Tool zur Verfügung gestellt. Ist in diesem Zuge unserer Einmeldeverpflichtung genüge getan?