Headerbild Regulierung

Kabel- und IP-Netz

Anzeigepflichtige leitungsgebundene Kommunikationsnetze (insb. Kabelnetze und IP-Netze)

Sie erhalten hier Informationen für die Anzeige der Weiterverbreitung von Rundfunk über leitungsgebundenen Kommunikationsnetzen bei der KommAustria.

Betreiber/-in eines (Rundfunk-)Kommunikationsnetzes ist ein Unternehmen, das die rechtliche und tatsächliche Kontrolle über die Gesamtheit der Netzfunktionen eines Netzes für Hörfunk und Fernsehen sowie Kabelrundfunknetze (Rundfunknetze) ausübt.

Zu den leitungsgebundenen (Rundfunk-)Kommunikationsnetzen zählen typischerweise herkömmliche Fernsehkabelnetze („Kabelnetzbetreiber/-innen“) aber auch die Verbreitung von Rundfunkprogrammen über andere leitungsgebundene Technologien, soweit es sich um eine „für die Allgemeinheit bestimmte Verbreitung“ handelt.

Die Gestaltung und Verbreitung eines eigenen Rundfunkprogramms ("Rundfunkveranstalter/-in") ist von dieser Anzeige nicht umfasst; dies bedarf einer eigenen rundfunkrechtlichen Bewilligung. Die Anzeige eines Kommunikationsnetzes ist lediglich erforderlich, wenn Sie Rundfunkprogramme (anderer) über ein Netz weiterverbreiten und dieser Dienst öffentlich anbieten.

Informationen zur Anzeige leitungsgebundener Netze (insb. Funknetze) erhalten Sie hier.