2600 MHz gepaartes Spektrum

Das 2,6-GHz-FDD-Frequenzband (Band 7) hat eine Bandbreite von 140 MHz und setzt sich aus 14 gepaarten 5-MHz-Frequenzpaketen zusammen:

Frequenz 2600 Uebersicht
© RTR (CC BY-SA 4.0)

Vergabeverfahren

Am 18.10.2010 wurde das Vergabeverfahren F4/08 für diesen Frequenzbereich abgeschlossen.
In der folgenden Grafik wird die aktuelle Frequenzzuteilung in diesem Frequenzbereich dargestellt:

2600 FDD Detail
© RTR (CC BY-SA 4.0)

Hutchison 3G*: Frequenzinhaberin vormals Orange Austria, nun Hutchison Drei Austria GmbH

EU-Entscheidung zu 2,6 GHz

Die frequenztechnischen Rahmenbedingungen für die Nutzung des Frequenzbands 2,5–2,69 GHz wurde am 13.06.2008 durch eine Entscheidung der Europäischen Kommission festgelegt. Die Kommissions-Entscheidung basiert auf sogenannten Block-Edge-Masks, d.h. es wird für die Basisstation eine Maske für die maximale e.i.r.p. innerhalb und außerhalb eines zugewiesenen Blocks definiert. Die konkreten Grenzwerte sind im Anhang zur Kommissionsentscheidung enthalten.

Verfahren/Konsultationen:

Zu diesem Frequenzbereich wurden folgende Verfahren/Konsultationen durchgeführt:

Stand: 25.01.2013