Frequenzvergabeverfahren

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die bisherigen Frequenzvergabeverfahren der Regulierungsbehörde. Geplante Frequenzverfahren sind auf der Seite "Aktuelle Verfahren" dargestellt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie über den jeweiligen Link:

 

VergabeverfahrenFrequenzspektrumDatumErlös/EUR
3,4-3,8 GHz (2018)390 MHzlaufend-
3,5 GHz (2014)2 x 28 MHz30.06.20146.300,00
3,5 GHz (2013)2 x 21/28 MHz16.12.201316.000,00
800/900/1800 MHz (2013)2 x 140 MHz21.10.20132.014.461.467,00
450 MHz (2013)2 x 4,44 MHz19.08.2013357.000,00
2,6 GHz (2010)50 + 2 x 70 MHz18.10.201039.527.109,00
3,5 GHz (2009)2 x 21/28 MHz31.08.2009140.860,00
3,5 GHz (2008)2 x 21/28 MHz22.12.2008181.000,00
450 MHz (2008)0 von 2 x 4,44 MHz13.10.20080,00
900 MHz (2008)2 x 0,8 MHz29.09.2008501.500,00
26 GHz (2007)2 x 84 MHz31.03.2006349.000,00
450 MHz (2004)2 x 4,44 MHz18.04.20065.974.900,00
GSM (2004)2 x 12 MHz08.11.2004968.000,00
WLL 3,5 GHz (2004)2 x 84 MHz04.10.2004464.000,00
GSM (2002)2x 7,6 von 2 x 18,8 MHz21.10.200214.800.000,00
TETRA 400 MHz (2002)0 von 2 x 1 MHz07.10.20020,00
GSM-1800 (2001)2 x 21,2 MHz18.05.200169.911.266,47
WLL 26 GHz (2001)2 x 392 MHz05.02.20011.351.714,72
UMTS 2 GHz (2000)2 x 60 MHz
1 x 25 MHz
20.11.2000831.595.241,38
TETRA 400 MHz (2000)2 x 1 MHz03.02.20004.832.743,47
GSM (1999)2 x 14,6 MHz03.05.199998.108.326,13
BMWVK: GSM-1800 One (1997)2 x 16,8 MHz27.08.1997167.147.518,58
BMWVK: GSM-900 MKA (1996)2 x 7,8 MHz26.11.1996290.691.336,67
BMWVK: GSM-900 TMA (1996)2 x 7,8 MHz21.01.1996290.691.336,67

Relevante Entscheidungen der Telekom-Control-Kommission für den Bereich der Frequenzvergabe finden Sie unter dem Punkt Entscheidungen/Frequenzen.