Themenbild Presseförderung

Die Presseförderung

Presseförderung


Zur Förderung der Vielfalt der Presse in Österreich werden u.a. österreichische Tages- und Wochenzeitungen auf Ansuchen finanziell unterstützt.
Das Presseförderungsgesetzes 2004 sieht dafür folgende Förderschienen vor: 

  • Vertriebsförderung für Tages- und Wochenzeitungen
  • Besondere Förderung zur Erhaltung der regionalen Vielfalt der Tageszeitungen
  • Qualitätsförderung und Zukunftssicherung

Zielgruppen sind:

  • Verleger von Tages- und Wochenzeitungen
  • Vereinigungen der Journalistenausbildung
  • Presseklubs
  • Forschungsprojekte auf dem Gebiet des Pressewesens
  • Vereinigungen, die sich die Leseförderung zum ausschließlichen Ziel gesetzt haben 


Die Förderentscheidungen werden nach Erhalt eines Gutachtens der Presseförderungskommission durch die KommAustria getroffen. Die Auszahlung der Förderung erfolgt in zwei gleich hohen Teilbeträgen, wobei der zweite Teilbetrag spätestens im November ausbezahlt wird.

Die Förderung einer repräsentativen Einrichtung der Selbstkontrolle im Bereich der österreichischen Presse ist ebenfalls im Presseförderungsgesetz 2004 vorgesehen.

Weitere Informationen:

Einreichung

Ergebnisse

Kommission

Kontakt

RTR-GmbH / KommAustria
Presse- und Publizistikförderung
Mariahilfer Straße 77-79
A-1060 Wien

Mag. Erich König
Tel.: +43 (0) 1 58058 - 158
Fax: +43 (0) 1 58058 - 9158
erich.koenig@rtr.at

Dagmar Karrer
Tel.: +43 (0) 1 58058-162
Fax: +43 (0) 1 58058-9162
dagmar.karrer@rtr.at 

Gerne halten wir Sie am Laufenden!

Ich stimme der Verarbeitung meiner hier angegebenen E-Mail-Adresse laut den Bestimmungen zum Datenschutz ausdrücklich zu. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.