FERNSEHFONDS AUSTRIA

Mit der Novelle des KommAustria-Gesetzes (KOG) wurde per 01.01.2004 bei der RTR-GmbH ein Fernsehfilmförderungsfonds (im Folgenden: FERNSEHFONDS AUSTRIA) eingerichtet. Die RTR-GmbH verwaltet diesen Fonds und erhält jährlich EUR 13,5 Mio. aus einem Teil der Gebühren gemäß § 3 Abs. 1 Rundfunkgebührengesetz (RGG), die früher dem Bundesbudget zugeflossen sind. Diese Mittel sind durch die RTR-GmbH anzulegen und zur Förderung der Herstellung von Fernsehproduktionen zu verwenden. Förderungsentscheidungen werden unter Berücksichtigung der Förderungsziele und nach Stellungnahme durch den Fachbeirat durch den Geschäftsführer der RTR-GmbH getroffen.

Die Förderungshöhe beträgt 20 % (in Ausnahmefällen bis zu 30 %) der angemessenen Gesamtherstellungskosten. Die Höchstfördergrenzen liegen im Einzelfall für fiktionale Produktionen bei EUR 1.000.000 pro Teil und für dokumentarische Produktionen bei EUR 200.000 pro Teil. Die Förderungen werden in Form nicht rückzahlbarer Zuschüsse gewährt. Antragsberechtigt sind qualifizierte unabhängige Produktionsunternehmen.

Die Fördermittel sollen zur Steigerung der Qualität der Fernsehproduktion und der Leistungsfähigkeit der Österreichischen Filmwirtschaft beitragen, den Medienstandort Österreich stärken und eine vielfältige Kulturlandschaft gewährleisten. Darüber hinaus soll die Förderung einen Beitrag zur Stärkung des audiovisuellen Sektors in Europa leisten. Ziele, die sich der FERNSEHFONDS AUSTRIA gesetzt hat, sind die Wertschöpfung der ausbezahlten Förderungen in Österreich zu erhöhen, die geförderten Projekte einer Verwertungsförderung zuzuführen sowie den Finanzierungsanteil der TV-Sender an der Herstellung der geförderten Projekte zu steigern. Weiters ist der FERNSEHFONDS AUSTRIA bestrebt, mit Koproduktionen mehr Finanzierungsmittel nach Österreich zu bringen.

Für die Vergabe von Förderungen aus dem FERNSEHFONDS AUSTRIA wurden von der RTR-GmbH Richtlinien erstellt, die bei der Europäischen Kommission gemeldet wurden.

Sie sind bis zum 31.12.2018 in Kraft.


Kontakt: fernsehfonds@rtr.at

Sie haben die Möglichkeit sich zu subskribieren, um über Änderungen informiert zu werden. Verwenden Sie hierzu bitte unser Formular zum Informationsservice.

 

Tätigkeitsberichte

 

 

Veranstaltungen des FERNSEHFONDS AUSTRIA

 

Publikationen